skip to Main Content
Bekannt aus:
Die solide Bank in der Kommunikation

Die solide Bank in der Kommunikation

Die Erde … im Film Paterson

Kennen Sie den Film Paterson? Falls nicht, dann gönnen Sie sich den Spaß. Ein wunderschöner, still und tiefsinnig erzählter Film über den jungen Mann Paterson, seine quirlige Freundin, einen dominanten Hund und Poesie. Paterson lebt von seinen Kommunikationstypen (www.elementare-kommunikationstypen.de) hauptsächlich die Erde aus. Erde ist sehr klar. Sehr unaufgeregt. Eine solide Bank für eine Pause. In der Kommunikation.

Was ist das Besondere an dieser Bank?

Es gibt viele Menschen, die ständig reden. Entweder reden sie über emotionale Tiefen oder sie reden ohne Punkt und Komma über die verrücktesten Ideen oder sie versuchen sich mit ihrem Reden ins Rampenlicht zu drängeln. Und dann gibt es noch die Erde. Die Bank. Und die wartet ab. Sie hört sich alles an. Fällt im Stillen eine Entscheidung. Und diese behält sie entweder für sich oder verkündet sie mit klaren, unaufgeregten Aussagen.

Wunderbar. Endlich mal jemand, der nachdenkt bevor er spricht. Und da er nachgedacht hat, bleibt er dann sehr lange dieser Meinung treu, während die anderen im Strom der neuesten Trends mit schwimmen.

Manchmal … ist es gar nicht so leicht

Ich gebe zu, dass ich manchmal am Rad drehe, wenn ich es mit einem Erde-Typen zu tun habe. Warum? Weil er unnötige Dinge nicht ausspricht. So etwas wie „ich mag dich“ oder „ich bin so froh, dass du da bist“. Warum etwas Offensichtliches aussprechen? Ich habe einen Freund, der einen hohen Erde-Anteil hat. Manchmal höre ich wochen- oder sogar monatelang nichts von ihm. Wenn ich ihn dann anrufe und frage, ob alles okay ist zwischen uns, kommt nur ein erstauntes: „Klar. Warum nicht? Alles gut.“

Es ist doch alles gut

Ja. Das sagt sich so leicht. Es ist alles gut. Nach dem Motto: „Wenn du nichts Gegenteiliges hörst oder ich dir sage, dass mich etwas stört, ist alles gut.“ Das ist solide. Das ist souverän. Das ist verlässlich. Und gleichzeitig ist es ist für einen emotionalen Menschen wie mich oft irritierend. Während ich mir in meinem Kopf mit Interpretationen und persönlichen Wahrheiten ein Drama nach dem anderen ausmale, bekomme ich von diesem Freund nur einen erstaunten Blick. Keine Worte. Wenn ich darum bitte, kommt: „Alles gut.“

Davon kann ich lernen

Falls Sie so jemanden auch bei sich im Leben haben. So eine Erde-Frau oder einen Erde-Mann, die mit sich allein und wenigen Worten glücklich sind, dann haben Sie eine zuverlässige Person an Ihrer Seite. Halten Sie sich dies vor Augen, wenn Sie auch mal innerlich am Rad drehen. Sie haben Redebedarf. Allerdings über Dinge, die für die Erde irrelevant sind. Also: wird das ausgesessen. Meistens mit Stille. Und während die Emotionsbolzen unter uns schon überlegen, ob dies das Aus bedeutet, ist für die Erde die Welt immer noch in schönster Ordnung. Auch dieser Strom fließt vorbei.

Glaub ihm doch einfach

Eine Freundin meinte mal zu mir, dass ich eine Menge von diesem Freund lernen könne. Und zwar Ruhe. Und Gelassenheit. Weniger interpretieren. Sie sagte zu mir, dass ich ihm einfach glauben soll. Wenn er sagt, dass alles in Ordnung ist, dann meint er das auch so. Würde er es nicht so meinen, dann hätte er es nicht gesagt.

Stimmt. Einfach glauben. Weniger zweifeln. Das Drama reduzieren. Das ist schön. Es klingt einfach, ist es bei mir allerdings nicht immer. Ich wachse immer noch daran. Vertraue aber immer mehr. Und merke, dass es mir gut tut, solche ruhigen Freunde in meinem Leben zu haben.

Paterson ist eine unglaublich tolle Erde

Und um diese Ruhe zu verdeutlichen setzt sich Paterson auch immer mal wieder auf eine Bank. Um nachzudenken. In aller Ruhe. Er redet wenig. Während andere im Film von ihren Sorgen und Nöten berichten, lebt Paterson seine Routine. Immer wieder. Jeder Tag läuft fast identisch ab. Bis schließlich einige ungewöhnliche Dinge passieren. Darüber denkt er dann etwas länger nach. Es bringt ihn einen Tag aus dem Tritt. Sehr unaufgeregt aus den Tritt.

Nur um dann wieder in seine Routine zurück zu kehren. Ein wunderschön erzählter Film. Mit Ruhe. Liebe zum Detail. Und mit Liebe zu diesen ruhigen Menschen, von denen die Hektiker und Dramatiker unter uns eine Menge lernen können. Ein sehenswerter Film zum Träumen und Nachdenken.

Ein spannendes Detail: Ich sage in Seminaren gerne, dass die Erde wunderbar mit der Luft klar kommt. Deswegen erleben Sie bei Paaren immer mal wieder eine Erde-Luft-Kombination. Und im Film ist dies genauso. Die leichte, unbeschwerte, freundliche, neugierige Luft bringt den Erde-Mann zum Lächeln.

Möchten Sie auch mehr Erde?

Jeder von uns hat diese ruhige, souveräne Erde in sich. Und Sie können die jederzeit aktivieren. Mit der klassischen Konditionierung von meinem Kommunikationsmodell der Elementaren Kommunikationstypen®.

Entweder lesen Sie das Buch zum Modell: Ich kann auch anders

Oder Sie durchlaufen die Ich REDE. Akademie.

Oder Sie besuchen mal ein Seminar, um unter den erfahrenen Augen einer Trainerin die Konditionierung zu üben. In Augsburg und Hamburg finden in diesem Jahr noch jeweils zwei Termine statt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top