skip to Main Content
Bekannt aus:

#021 Gruppenzwang beim Lästern



Katharina hat neu bei einem Unternehmen angefangen. Sie hatte noch kaum eine Einweisung, somit kann sie sich noch nicht in ihre Arbeit vergraben, sondern ist auf die Kollegen angewiesen. Nun lästern die aber viel und sie weiß nicht, wie sie damit umgehen soll.

Darum geht es in dieser Folge:

– Wieso lästern wir?

– Strategien, um es anzusprechen

– Mit der Außenseiterrolle anfreunden

– Vormachen, anstatt zu belehren

Haben Sie Vorschläge für eine Podcast-Folge? Gedanken oder Anmerkungen? Dann schreiben Sie mir an: podcast@ichrede.de

 

******************************* 

Links von Isabel García: 

Bei „Ein Jahr trainiert“ haben Sie mich ein ganzes Jahr lang an Ihrer Seite:

https://isabelgarcia.smile2.de/ein-jahr-trainiert

ICH REDE. Akademie: Ich begleite Sie ein halbes Jahr lang und Sie lernen überzeugend und auf den Punkt zu kommunizieren. www.ich-rede-akademie.de 

 

Homepage inklusive Blog und Terminen: www.ichrede.de

 

Bestsellerhörbuch mit über 90.000 verkauften Exemplaren: https://isabelgarcia.smile2.de/ich-rede-kommunikationsfallen-und-wie-man-sie-umgeht

 

Ein kompletter Vortrag von mir von der Speakers Night im Radisson BLU Hamburg: https://www.youtube.com/watch?v=Q1nb4q3jc14

 

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung auf iTunes:

http://bit.ly/IG-Bewertung

 

Bis bald auf dieser Frequenz! 

Ihre 

Isabel García 

Podcast download

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Die Zuschauer werden immer gebrieft und bekommen Einweisungen , wo denn und wann denn geklatscht, gejohlt und getrampelt wird. Ein Hampelmann/frau springt herum oder es geschieht von Berufsklatschern“. Eva Herrmann hat auf Youtube eine solche Inszenierung sehr gut geschildert.Unter anderem werden Geheimabsprachen getroffen, wovon eine Person,die bekannt ist für eine andere Meinung zum Thema, natürlich nichts weiß. Man läßt sie gnadenlos fertig machen, der Moderator unterbricht ständig ( damit sie/er den Faden verliert) etc.. Ich glaube, die Zuschauer sind mittlerweile alle bezahlte Idioten. Allerdings ist der Gruppenzwang so hoch, das niemand einfach aufsteht und die Veranstaltung verlässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top